/ Kursdetails

20210921 Die Marienkirche in Kirchensall Vortrag

Beginn Di., 20.10.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr ohne Gebühr.
Dauer 1 mal
Kursleitung Klaus Würtemberger

1334 wurde die Kirche zu Kirchensall an ihrem jetzigen Standort erbaut. Belegt durch eine Fabel, beschrieben von dem Hof- und Stadtprediger Johann Christian Wibel aus Langenburg durch den Hinweis auf eine Gerichturkunde vom Jahre 1473 vor Gerichtsmännern und Schöffen als Zeugen vor Gericht. 1769 wurde die jetzige Kirche erbaut von Fürst Friedrich Ludwig Karl zu Hohenlohe Neuenstein – Öhringen, der das Patronatsrecht über Kirche und Schule in Kirchensall hatte. Dessen Allianzwappen, das Portalwappen an der Südseite und die Huldigungstafel des Fürsten und seiner Gemahlin Sophia Amalia Carolina auf der Nordseite der Kirche. Die Untertanen des Fürsten leiteten hierzu Fronen und Fuhrdienste. Baumaterialien wie Mauersteine wurden im Steinbruch von Mangoldsall gebrochen, Holz vom Wald des Fürsten herbeigeschafft, sowie Baustoffe aus der Umgebung. Auch der Sinn der Markgräfler Wand wird erläutert, die Orgel und deren Geschichte, Taufstein, Altar und Kanzel. Klaus Würtemberger erläutert die Baugeschichte und vieles mehr bis zur Gegenwart der Sanierung im Jahre 2009 bis 2012.



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Ev. Kirche Kirchensall

Kirchenweg 4
74632 Neuenstein

Termine

Datum
20.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Kirchenweg 4, Ev. Kirche Kirchensall