/ Kursdetails

19210928 Hohenlohe - eine geschichtsträchtige Landschaft in Württembergisch Franken Vortrag

Beginn Do., 21.11.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €, Abendkasse.
Dauer 1 mal
Kursleitung Rainer Gross

Das Hohenloher Land erstreckt sich von den Ausläufern des Schwäbisch-Fränkischen Waldes bis über die Jagst ins Bauland hinein.
Eine geschichtsträchtige Vergangenheit hat Land und Leute, ihre konfessionelle Zugehörigkeit und die Vielfalt an Brauchtum geprägt. Die Römer erbauten im 2. und 3. Jahrhundert im Westen des Hohenloher Landes Kastelle und zivile Siedlungen.
Vom 14. Jahrhundert bis 1806 gehörte der Süden des Landes zur Grafschaft / Fürstentum Hohenlohe. Im Norden und Nordosten waren die Bistümer Mainz und Würzburg und das Zisterzienserkloster Schöntal die Territorial- und Grundherren. Dazwischen konnten sich mehrere reichsunmittelbare Ritterschaften behaupten. Die Territorialgeschichte ist heute noch in der Vielzahl der Schlösser und Burgen sichtbar.
Der Vortrag bietet mit Wort und Bild einen Streifzug durch Hohenlohe auf den Spuren vergangener Jahrhunderte an.



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Kulturbahnhof Neuenstein

Bahnhofstr. 1
74632 Neuenstein

Termine

Datum
21.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Bahnhofstr. 1, Kulturbahnhof, Veranstaltungsraum