Gesundheit / Kursdetails

20120822 Töpfern und Essen wie die Römer Terra Sigillata

Beginn Mo., 16.03.2020, 19:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 35,00 € , zzgl. 15,00 € Materialkosten (nach Verbrauch), die direkt mit der Kursleiterin abgerechnet werden. Anmeldeschluss: 8. März 2020. Der Treffpunkt zum ersten Termin ist das Weygangmuseum. Bei den anderen beiden Terminen ist der Treffpunkt an der Küche der Weygangschule.
Dauer 3 mal
Kursleitung Cornelia Schmidt
Ursula Kronawitt
Bemerkungen Bitte mitbringen: 1-2 einfache Holzbretter (ca. 30 cm x 30 cm groß), 1 Messer, 1 stabiler Teigschaber, 1 breiter weicher Pinsel.

Terra Sigillata, die rote Glanztonware, ist das feine römische Tafelgeschirr, das bereits damals als Massenware hergestellt wurde. Wir werden ein Schälchen in der Art von Terra Sigillata herstellen, etwas über römisches Essen erfahren und auch verkosten.
Am ersten Abend werden die Formen für das Geschirr aus Ton gebaut, durch die die "Massenfertigung" erst möglich wurde. Am zweiten Abend werden wir eine Schale in unserer Form ausmodellieren. Begleitend werden im Museum Beispiele für Terra Sigillata, Formenbau und Stempel aufgesucht und wir befassen uns mit der römischen Esskultur und werden zwischendurch römisches "Fingerfood" kennen lernen. Am dritten Abend wird die Schale bemalt bzw. engobiert. Wir bereiten uns eine kleine römische Mahlzeit zu, die wir aus Tonschalen genießen und dabei römische Esskultur praktizieren. Volkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Weygang-Museum.




Kursort

Weygang-Museum

Karlsvorstadt 38
74613 Öhringen

Termine

Datum
16.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Karlsvorstadt 38, Weygang-Museum
Datum
23.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Karlsvorstadt 38, Weygang-Museum
Datum
30.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Karlsvorstadt 38, Weygang-Museum