/ Kursdetails

21210014 AbiH-Wahlbaustein Kunstgeschichte Lachen und Humor in der Kunst

Beginn Mi., 15.12.2021, 09:00 - 11:30 Uhr
Kursgebühr 20,00 €
Dauer 2 mal
Kursleitung Claudia Scheller-Schach

Über Jahrhunderte galt der „hohe Ernst“ als ungeschriebenes Gesetz für Kunst. So finden sich in der Alten Kunst selten Porträts fröhlicher oder gar lachender Personen (aber es gibt sie!). Komische Szenen in der flämischen Genremalerei, Darstellungen einer „Verkehrten Welt“, des Karnevals und die Figur des Narren legen die Spur für eine Kunstgeschichte des Humors.
Diese Spur wollen wir in die Moderne weiterverfolgen: das Groteske, die Karikatur und feine Ironie verwenden Künstlerinnen und Künstler von der Aufklärung bis zur Avantgarde, um die Zustände ihrer Zeit zu schildern, um Missstände zu benennen und nicht zuletzt, um auch Kunst und die Kunstszene selber bissig-kritisch zu kommentieren.
Mit Albernheiten und launigen Aktionen beliefern heute die einen die Medien mit kurzlebiger „Spasskunst“, während in der „Street Art“ Bilder ein neues Publikum außerhalb des Museums finden und mit ihrer subversiv-anarchischen Komik durchaus bedeutsame Themen ansprechen.
Lassen Sie uns gemeinsam darüber diskutieren und vor allem zusammen lachen!




Kursort

Hoftheater Öhringen

Uhlandstr. 25
74613 Öhringen

Termine

Datum
15.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:30 Uhr
Ort
Uhlandstr. 25, Hoftheater, Seminarraum Georg Peter Schillinger (DG)
Datum
12.01.2022
Uhrzeit
09:00 - 11:30 Uhr
Ort
Uhlandstr. 25, Hoftheater, Seminarraum Georg Peter Schillinger (DG)